12. April 2014: Buchvorstellung und Lesung im Potsdamer Theater

2014-04-02

nb karte april hot 014-1

Das Buch „Alexanderplatz“ von Göran Gnaudschun wird in der Reihe „nachtboulevard” in der Reithalle des „Hans-Otto-Theaters” vorgestellt. Göran Gnaudschun liest aus seinen Texten, zeigt seine Bilder und wird vom Kulturwissenschaftler Christoph Ribbat zu seiner Arbeit befragt.

Prof. Dr. Christoph Ribbat lehrt an der Universität Paderborn „Amerikanische Literatur und Kultur“, sein Interessenspektrum ist extrem vielfältig, so hat Ribbat Bücher wie Basketball, eine Kulturgeschichte, Religiöse Erregung: Protestantische Schwärmer im Kaiserreich, Blickkontakt – Zur Beziehungsgeschichte amerikanischer Literatur und Fotografie 1945-2000 geschrieben und u.a. das recht erfolgreiche Buch Mit den Dingen leben. Zur Geschichte der Alltagsgegenstände herausgegeben.
In der Fotografieszene hat er sich durch seine abwechslungsreiche, weithin assoziative und frische Art auf Bilder zuzugehen einen Namen gemacht. So hat er 2003 das Vorwort für die Anthologie „Silver & Gold – Klasse Rautert / Fotografie“ geschrieben, es gibt im Netz z.B. einen sehr schönen Text über Ute Behrend mit dem schönen Titel „Eins ist die einsamste Nummer” und ein aufschlussreiches Interview mit Philip-Lorca diCorcia.

Der Abend wird musikalisch von Christian Uibel am Klavier und Meike Fink an der Stimmer abgerundet. Passenderweise präsentieren sie eigenwillige Interpretationen von Jens-Rachhut-Liedern. Jens Rachut ist Sänger von Punk-Bands wie Blumen am Arsch der Hölle, Dackelblut und Kommando Sonne-nmilch gewesen.

Den Büchertisch übernehmen Andy und Steffi von der Buchhandlung Viktoriagarten.

Hans Otto Theater
Schiffbauergasse 11
14467 Potsdam

www.hans-otto-theater.de

>Download Flyer<

Nachtrag: Irrtümlich stand hier als Datum noch der 12. Mai 2014, das ist jetzt korrigiert.

Ausstellungsende Lützowplatz

2014-04-02

02D5129024

Am Sonntag, 30. April ging nach anderthalb Monaten die Ausstellung „Alexanderplatz” im Haus am Lützowplatz in Berlin zu Ende. Das Interesse war groß: 1600 Besucher und ein volles Gästebuch mit nachdenklichen Kommentaren von Besuchern und freudigen Grüßen vom Alex.

Für alle, die die Ausstellung nicht sehen konnten, gibt es hier die Ausstellungsansichten.

JH Engström: From Back Home

2014-03-29

032_003229.tifJH Engström, aus: From Back Home

JH Engström! Einer meiner Lieblingsfotografen! Die Galerie Swedish Photography heißt jetzt Grundemark Nilsson Gallery und stellt den Schweden aus. Weil gerade so wenig Zeit ist, mache ich etwas, was sonst nie vorkommt, eher klemme ich mir den Blogbeitrag,  ich zitiere aus dem Pressetext. Was soll’s.

Ach so, ausgesprochen wird der anscheinend: Jii Hoy Engström…

Auf der Suche nach der Kindheit

Was sind Erinnerungen? Welche Farbe hatte die Nacht? Wie fühlte sich die erste Berührung an? In seiner Serie „From Back Home“ folgt der schwedische Fotograf JH Engström seinen Kindheitserinnerungen bis in die Provinz Värmland im Westen Schwedens: „Ich kann nur fotografieren was ich fühle, was sich aus meinen Begegnungen mit den Menschen ergibt. In dieser Hinsicht ist meine Arbeit absolut subjektiv. Gleichzeitig bin ich aber auch an einer Objektivität interessiert, denn als Fotograf muss man sich immer mit der Realität auseinandersetzen. Eine paradoxe Situation.” Continue Reading »

Reminder – Hinter den Bildern – Ausstellung

2014-03-25

Hund 001Torsten Schumann, aus: Wild und Sauerkraut

Zur Erinnerung: am 28. März findet um 19 Uhr die Ausstellungseröffnung von Teilnehmern meines Langzeitkurses Hinter den Bildern statt. In den neuen Räumen. Mit dabei: Carolin Fast, Torsten Schumann, Martina Ehlers, Heinrich Tilly, Ute Maria Glaß, Peter Hadorn, Monika Müller-Schauenburg, Dana Stölzgen, Marianne Langen, Liz Rühland, Marco Spinner, Antonia Jacobsen.

01FAST_Blutsbrueder_2012

Carolin Fast, aus: Blutsbrüder

Die neuen Räume befinden sich hier:

BerlinPhotoWorkshops
Atelier für Photographie
Christburger Str. 18
10405 Berlin
Tel: 030/ 42 08 65 33

UteR4Ute Maria Glass, aus: Unbenannt

Noch bis Sonntag, 30. März 2014 …

2014-03-25

Lützow HaengungGöran Gnaudschun, Hängung der Arbeit Alexanderplatz im „Haus am Lützowplatz“, 2014

… ist die Ausstellung „Alexanderplatz“ im Haus am Lützowplatz zu sehen.
Geöffnet Di – So von 11 bis 18 Uhr.

Haus am Lützowplatz
Lützowplatz 9
10785 Berlin

Neue Termine für Workshops 2014

2014-03-21

Voeher müsst ihr uns erschießen.Göran Gnaudschun, o.T.#11 (ZZ-Top), aus: Vorher müsst ihr uns erschießen., 1996-2000

Wie sollte man die neuen Kurse illustrieren? Natürlich mit einem Bild, auf dem es ordentlich zur Sache geht. Man hört förmlich die Gitarren quietschen und nur der Übelmeinende wird anmerken, dass es sich ja nur um eine Simlation handelt. Aber Kunst ist ja auch oft Simulation, wirkt aber als Stimulation, nämlich für alles, was sich in uns befindet. Also passt es schon wieder.

Die nächsten Termine für den Wochenendkurs Hinter den Bildern sind der 17./18. Mai und der 12./13. Juli 2014. Langstreckenläufer sind ebenso willkommen wie Schnupperer und Akutpatienten.

Im Sommer gibt es dann wieder den beliebten Portraitkurs Gegenüber, der diesmal mit dem Begleittitel Portraits und mehr daherkommt. Ich will schon viel über das Portrait vermitteln, dann aber, wenn die Teilnehmer selbstständig arbeiten, möchte ich nicht immer nur in Gesichter sehen. Ich glaube, die thematische Lockerstellung macht es insgesamt alles angenehmer. Der Workshop findet vom 28. Juli bis zum 2. August 2014 statt.

Erklärung

2014-03-20

Luft berührenGöran Gnaudschun, Meine Socken, (Montag, 30.01.06), aus: Luft berühren, 2006-2012

Tja, um ehrlich zu sein, bin ich jetzt alleine BerlinPhotoWorkshops. Kai macht lieber Bücher, Peter braucht für seine Lightroomcoachings die Anbindung nicht mehr und Marc ist zu oft in Irland und hat sowieso zuviel zu tun. Es gab keinen Trennungsschmerz, wir gehen trotzdem gern noch ein Bier miteinander trinken. Kai wird an dieser Stelle mit mir aber weiterbloggen, wer Peter erreichen will, kann das auch über mich tun, wir finden aber auch auf dieser Homepage noch eine elegante Stelle, um auf seine beliebten Lightroomkurse hinzuweisen.
Bis BerlinPhotoWorkshops neu aufgestellt ist, schmeiße ich den Laden allein.
Ich gebe gerne Workshops! Genauso gern fotografiere ich aber, da mag man es mir nachsehen, dass es in diesem Jahr nicht so ein ambitioniertes BerlinSummerWorkshops-Programm geben wird wie sonst.
Trotzdem werde ich ab und zu Fotografen zu einem Workshop einladen, die ich mag und deren künstlerische Arbeit ich überzeugend finde. Das ist schon klar.
Auf ebenso reges Interesse wie in den letzten Jahren freut sich Euer

Göran Gnaudschun

Alexanderplatz – Buchvorstellung und Lesung am 20. März 2014

2014-03-18

Schlafsack Alexanderplatz GnaudschunGöran Gnaudschun, Schlafsack, 2011

Am 20.März um 18:30 Uhr findet im Haus am Lützowplatz in Berlin in den Räumen der Ausstellung die Präsentation des Buches „Alexanderplatz“  statt. Göran Gnaudschun wird aus seinen Texten lesen und es gibt ein Künstlergespräch mit Michael Mauracher vom Fotohof Salzburg, dem Herausgeber des Buches.

Haus am Lützowplatz
Fördererkreis Kulturzentrum Berlin e.V.
Lützowplatz 9, 10785 Berlin
Tel: +49 30 – 261 43 03
Fax: +49 30 – 264 47 13

www.hal-berlin.de
www.fotohof.at

Download: Flyer

Hinter den Bildern – Ausstellung in den neuen Räumen

2014-03-18

CarolinFastCarolin Fast, aus: Blutsbrüder, Langzeitdokumentation seit 2012, 2012

BerlinPhotoWorkshops gibt seine Veranstaltungen in neuen Räumen. Das muss gefeiert werden! Natürlich gemeinsam mit unserem Vermieter Jörg Steinbach und dem Institut für Wirtschaftsfranzösisch und Wirtschaftsspanisch von Nathalie Coquoin-Steinbach. Klar!

 Am 28. März findet also um 19 Uhr die gleichnamige Ausstellungseröffnung mit Bildern von mir und Teilnehmern meines Langzeitkurses “Hinter den Bildern” statt. Mit dabei: Carolin Fast, Torsten Schumann, Martina Ehlers, Heinrich Tilly, Ute Maria Glaß, Peter Hadorn, Monika Müller-Schauenburg, Dana Stölzgen, Marianne Langen, Liz Rühland, Marco Spinner, Antonia Jacobsen.

Die neuen Räume befinden sich hier:

BerlinPhotoWorkshops
Atelier für Photographie
Christburger Str. 18
10405 Berlin
Tel: 030/ 42 08 65 33

Göran Gnaudschun

Presseschau Alexanderplatz

2014-03-18

taz ganze seite claraGöran Gnaudschun, taz mit Clara, 2014

Hier ein kurzer Zwischenstand, wie die Berliner Medien auf die Ausstellung im „Haus am Lützowplatz” reagieren:

http://www.berliner-zeitung.de/berlin/mein-bild-der-woche-zweite-heimat-alexanderplatz,10809148,26335600.html

Continue Reading »

Next »