Photo Peter Oehlmann

BerlinWinterWorkshops

Lightroom

Peter Oehlmann  (dt.)

Die Notwendigkeit zur Bildbearbeitung ergibt sich allein schon aus der unterschiedlichen Funktionsweise von Kamera und Sehapparat und dem daraus resultierenden Bedürfnis, das von der Kamera aufgezeichnete Bild unserem Seheindruck anzunähern.

Für diese Korrekturen bedarf es nicht des gewaltigen Funktionsumfangs von Photoshop; mittlerweile gibt es Programme, die besser auf die Bedürfnisse von Fotografen zugeschnitten sind. Adobe's Lightroom ist ein solches Programm, welches das Konzept des digitalen Negativs konsequent umsetzt und dem Fotografen ein ebenso komplexes wie einfach zu handhabendes Werkzeug für nahezu den gesamten (digital-)fotografischen Arbeitsprozess zur Verfügung stellt.

Neben einer ausgereiften und komfortablen Bildverwaltung beinhaltet es für die Bildbearbeitung (auch von JPEG- und TIFF-Dateien) den aus Photoshop bekannten RAW-Konverter sowie die wesentlichen Retuschewerkzeuge. Auch partielle Korrekturen sind möglich, ebenso Verzeichnungs- und Perspektivkorrekturen.

Alle Veränderungen werden als Beschreibung in einer Datenbank gespeichert und erst beim Export in die Ausgabedatei eingerechnet.
So bleibt die Originaldatei unverändert und jeder Bearbeitungsschritt kann auch später noch modifiziert werden.

Inhalt
In diesem Seminar werden die Möglichkeiten der einzelnen Lightroom-Module – Bibliothek, Entwickeln, Diashow, Drucken und Web – erläutert und Möglichkeiten für einen sinnvollen und effizienten Workflow gezeigt. Grundsätzliche Fragen der digitalen Bildarchivierung werden ebenso behandelt wie der Umgang mit den Retuschewerkzeugen. Das notwendige Hintergrundwissen wird praxisgerecht an den Stellen vermittelt, an denen es gebraucht wird.

Struktur und Ablauf
Die Erläuterungen erfolgen per Beamerpräsentation. Eine Lightroom-Installation auf dem eigenen Laptop zum Nachvollziehen der gezeigten Lösungen ist hilfreich, aber nicht Bedingung. Eine 30-Tage-Testversion kann bei Adobe heruntergeladen werden.
Basiskenntnisse und Fähigkeiten im Umgang mit Computern und Standardsoftware werden vorausgesetzt.

Der Workshop findet in deutscher Sprache in einer kleinen Gruppe von 7 bis 12 Teilnehmern statt. Die Teilnahmegebühr beträgt 190,- Euro (incl. 19% MwSt). Interessenten bitten wir um Anmeldung per eMail.

>> nach oben